Allgemeine Mietbestimmungen

Art. 1 Vermietung
Die Vermietung eines Appartements ist erst nach erfolgter schriftlicher Bestätigung und nach Eingang der Anzahlung von 25% der gesammten auf dem Kontrakt aufgeführten Totalsumme definitiv. Die Restsumme ist spätestens 1 Monat vor Mietbeginn fällig. Nichteinhalten dieser Bestimmung hat die Annullation des Kontrakts zur Folge.

Die Appartements dürfen max. von der pro Appartement angegebenen Personenzahl belegt werden. Abweichungen bedürfen der Zustimmung des Vermieters.

Bei Nichtbeachten bleibt die Wegweisung vorbehalten.

Art. 2 Tarif
Der bestätigte Preis beinhaltet die Bereitstellung Ihres komplett eingerichteten Appartements für die vereinbarte Mietdauer. Wasser, Gas, Elektrisch sowie Bett- und Frottierwäsche sind im Preis inbegriffen.

Versicherungen sind Sache des Mieters.

Art. 3 Mietantritt, Inventar, Abreise
Kontrollieren Sie bitte sofort das Inventar und melden Sie allfällige
Abweichungen. Das Appartement wird Ihnen gereinigt und in tadellosem
Zustand übergeben. Während der Mietdauer ist die Reinigung des Appartements Sache des Mieters.
Das Appartement ist sauber und ordentlich zu hinterlassen.


Vor Ihrer Abreise, welche spätestens zum bestätigten Termin und Zeitpunkt zu erfolgen hat, wird der Zustand des Appartements und das Inventar in Ihrem Beisein kontrolliert. Falls Sie unangemeldet vorzeitig abreisen, wird diese Kontrolle vom Vermieter alleine durchgeführt.
Die geleistete Kaution wird Ihnen bei der Abreise zurückerstattet. Fehlende oder beschädigte Teile werden vorgängig abgezogen. Fehlende Schlüssel werden Ihnen mit FF 100.– (CHF 25.–) pro Schlüssel in Rechnung gestellt.

Art. 4 Versicherung
Der Vermieter lehnt jegliche Haftung bei Diebstahl im Hause, auf dem Parkplatz oder auf dem allgemeinen Gelände vom Clos Méjean ab.
Die Tore zu den Parkings sind verschlossen zu halten.
In Uebereinstimmung mit dem französischen Zivilrecht (Art.1730–1733) ist der Mieter für von ihm verursachte Schäden am gemieteten Objekt und gegenüber andern Mietern haftbar. Der Mieter ist gehalten, eine entsprechende Versicherung abzuschliessen (auf Zeit) sofern er nicht bereits versichert ist.

Art. 5 Annullation
Falls der Mieter die Miete nicht antreten kann, ist uns die Annullation per Einschreiben bekannt zu geben. In der Vor- und Nachsaison verfällt die geleistete Anzahlung, sofern die Annullation weniger als 15 Tage vor Mietbeginn erfolgt.
Für die Hochsaison verfällt die geleistete Anzahlung für alle Annullationen, welche mehr als 45 Tage vor Mietbeginn erfolgen. Bei Annullationen 45 bis 15 Tage vor Mietbeginn verfallen 50% des gesammten Mietbetrags. Bei Annullationen weniger als 15 Tage vor Mietbeginn werden 100% des gesammten Mietbetrags eingehalten. Für vorzeitig abgebrochene Ferien erfolgt keine Rückerstattung.
Wir empfehlen Ihnen eine Annullationsversicherung.

Gerichtsstand ist CH – 8000 Zürich